Wer ist „Frau Mama“?

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Blog
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Frau Mama bin ich, bist Du – sie steckt in jeder von uns.

Sie ist eine Frau voller Träume und Ziele, die sie verwirklichen will. Ihre Lebensgestaltung ist so vielseitig wie es Frauen auf dieser Erde gibt. Sie hat ihren Beruf und ihre Freunde, ihre Beziehung und Familie, ihre Hobbies und Leidenschaften, ihre Abneigungen genauso wie Themen, die sie Feuer und Flamme werden lassen. Sie ist eine Frau, die Weiblichkeit und Männlichkeit, Stärke und Verletztheit in sich trägt. Sie ist die Schöpferin ihres eigenen Lebens und jederzeit vollkommen.

Und sie ist (werdende) Mama. Sie ist voller Liebe gegenüber dem ungeborenen Leben in sich, ist aufgeregt, voller Vorfreude und will nur das Beste dafür. Sie liebt ihr Baby, ihr Kleinkind, seine Geschwister und sich als ihre Mama. In manchen Momenten ist diese Liebe geradezu überwältigend und manchmal ist sie im Hintergrund und macht einem anderen Gefühl Platz. Sie erlaubt sich, die ganze Klaviatur an Gefühlen zu spüren, einzuordnen und mit ihnen umzugehen. Manchmal braucht sie dabei Hilfe oder einen sicheren Ort, um sie los zu lassen. Das kann ein Schnauben sein, ein kurzes Telefonat mit dem Partner oder das Austauschen mit Freundinnen und anderen Frauen sein. Es kann auch vorkommen, dass sie nicht weiß, wo ihr der Kopf steht, alles für den Moment zu viel ist und sie sich nach der Zeit sehnt als sie nur Frau war und die Verantwortung für sich alleine trug.

Dann kommt Frau Mama ins Spiel: Ich begleite Dich als schwangere Frau genauso wie als Mama. Gemeinsam gehen wir Deinen eigenen Weg vom Anfang der Schwangerschaft, bis zum Familienzuwachs und darüber hinaus. Dabei stehe ich Dir mit philosophischem Rat und sozialpädagogischer Tat zur Seite. Zusammen begegnen wir Deinen Ängsten, Sorgen und Problemen. Ich organisiere Dir Freiräume, verschaffe Dir Sicherheit und Stabilität und empowere Dich in Deinem Frau- und Mama-Sein.

Ich freue mich auf Dich!

Deine Sarah ✨

Schreibe einen Kommentar